Dienstag, 31.01.2012

Genug

Ich habe auf dieses Tagebuch hier irgendwie keine Lust mehr. Deshalb hör ich auf. Fast zwölf Jahre meines Lebens habe ich hier dummes Zeuch erzählt, aber es muss auch mal gut sein.

Wenn ich die Zeit finde, werfe ich den ganzen privaten Klumpatsch hier raus und lasse die Urlaubs- und Wandertourenberichte drin.

Und das Fotoalbum geht auch weiter, da blätter ich selber gern drin rum. Der nächste Urlaub kommt bestimmt.

Und was wir sonst so unternehmen, wird hier viel genauer, lückenfrei und bilderreich erzählt.

verzapft von Ilona um 19:59 Uhr | 19 Kommentare |

19 Kommentare zu “Genug”

  1. Susanne sagt:

    Jahrelang habe ich immer im Hintergrund mitgelesen und mitgefühlt. Bißchen wehleidig bin ich jetzt schon. Aber gemerkt hat man es schon, dass die Lust auf Tagebuchschreiben nachgelassen hat.
    Ich wünsche Dir alles Gute.
    Vielen Dank für die Teilhabe an Deinem Leben.
    Gruss Susanne

  2. maik sagt:

    Ich hab hier auch immer gern mitgelesen, aber wenn du mit deinem Tagebuch aufhören willst, kann ich das verstehen. Alles hat ein Ende, nur die Wurst….oder so.
    Schade, aber beim Azubi kann ich ja weiterhin eure tollen Wanderungen neidvoll betrachten. Und der scheint eh mehr Zeit für so ebbes zu haben als die arbeitende Bevölkerung…
    Grüßle der Maik

  3. Claudia sagt:

    Ich werde dein “dummes Zeuch” vermissen, aber das Leben ändert sich ständig und irgendwann ist die Zeit so eines Tagebuchs für einen selbst einfach abgelaufen.
    Alles Gute dir.
    Liebe Grüße
    Claudia

  4. tboley sagt:

    Schade! Aber wenn du schon aufhörst: bitte nichts löschen. So was bereuht man irgendwann dann doch.

  5. Petra sagt:

    Ich habe hier immer gerne mitgelesen, finde das auch sehr schade.Nein, Du hast kein “dummes Zeuch” geschrieben hier. Ich habe aber Verständnis für das “Ausmisten” des Blogs und freue mich trotzdem, immer mal wieder schöne Urlaubsbildchen hier zu sehen.Ich schau also immer mal wieder vorbei :D

  6. Barbara sagt:

    Och schade! Ich fand es immer sehr nett hier. Dann mach’s mal gut, vielleicht liest man sich ja irgendwann mal wieder :rose:

  7. Doris sagt:

    HU HU Ilona,
    schade,das Du aufhörst,aber verstehen kann ich es auch.Die Prioritäten ändern sich eben und schreiben soll Spaß machen.

    Alles Gute für Dich !!

    LG

    Doris

  8. Joerg63 sagt:

    Ich zitiere mal Konstantin Wecker:

    Genug ist nicht genug! 8)

    Ich muss schon sagen ich bin schon etwas traurig.
    Ich habe viele Jahre hier mitgelesen. Zuerst hat mich Ilona’s Krankengeschichte beeindruckt, dann war ich angetan von der Liebesgeschichte mit Schimmi und im Winter hab ich immer die Daumen gedrückt wenn Depri Zeit war.

    Als Provokateur hab ich es nie verstanden mein Mitgefühl und meine Sympathie auszudrücken. Liebe Ilona es war nie persönlich und böse gemeint, sondern sollte nur der Harmonie in diesem wunderbaren Blog eine Position entgegensetzen an der man sich reiben und mit der man diskuttieren konnte.

    Ich sage einfach mal Danke für die schöne Erfahrung an denen du uns hast teilnehmen lassen.

    Einziger Wermutstropfen ist für mich noch das fehlende Happy End bei Christian. Ich hoffe dass wir das dann in seinem Blog:
    “Der Weg an die Sonne.” nachlesen können.

    Alles Gute – Jörg

  9. Als ich auf dieses Blog gestossen bin, hast du gerade eine Fahrt mit dem Fahrrad über 120 Kilometer in Badeschlapen geschrieben. Wahr wohl einmalig, wie so vieles hier.

    Danke für das Teilhaben an einem kleinen Teil in deinem Leben. Ich wünsche dir alles Gute,
    Urs

  10. Heidi sagt:

    liebe ilona,

    das finde ich wirklich sehr, sehr schade. ich schätze mal, dass ich ca. die letzten 11 jahre bei dir regelmässig mitgelesen habe und mich mit dir gefreut und mit dir getrauert habe.

    aber klar, ich verstehe gut, das genug – genug ist.

    vielen lieben dank für das teilhaben lassen an deinem leben über eine so lange zeit.

    alles liebe und gute dir!
    heidi

  11. Sabine sagt:

    Auch ich finde es sehr schade, dass du dein Tagebuch schließt. Gerade das private “dumme Zeuch” ist für mich das, was ich gern lese. Doch auch bei mir hat die Schreiberei und die Lust dazu nachgelassen, deswegen kann ich es gut nachvollziehen.
    Liebe Grüße
    Sabine

  12. Croco sagt:

    Schade. Ich weiss gar nicht, wie lange ich schon mitlese, habe aber Krankheit, Schimmi, Scheidung, Kinder alles verfolgt. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und kann es nachvollziehen, dass man irgendwann nicht mehr mag
    Lieber Gruß
    Croco

  13. Chrissy sagt:

    Hmmm, ich kann dich wirklich gut verstehen. Dir hat das Tagebuch wohl in schweren Zeiten sehr geholfen und ist nun glücklicherweise nicht mehr nötig. Das ,,dumme Zeuch” hab ich in letzter Zeit sehr vermisst, daher war ich hier kaum noch drin. Wie originell du den Alltag gemeistert hast, hab ich immer bewundert und mir viel abgeschaut. Frau Ilona war eines meiner Vorbilder. Und in deinen Problemen warst du mir sehr, sehr nahe. Nun hat dein Leben ganz andere Inhalte, die für dich ausfüllender sind und dich -hoffentlich- glücklich machen. Ich schau mir sehr gern eure Reiseberichte an, steh ihnen aber mit Distanz gegenüber, da dies nun mal nicht meine Welt ist. Ilona, ich wünsche dir alles, alles Gute und drück dich mal ganz dolle. Was du auch tust, es kann gar nicht verkehrt sein. Du hast ein Gespür für die richtigen Dinge im Leben.
    Alles Liebe Deine Chrissy

    P.S.: Und Jörg… Wer hätte das gedacht, dass ich dir noch mal sagen muss, dass du dieses Mal die richtigen Worte gefunden hast. So ein Mist! Jetzt bist du mir endlich sympathisch geworden und der Spuk ist hier vorbei. Deine völlig deplatzierten Kommentare werde ich wohl auch vermissen. grummel

  14. Klaus sagt:

    Ilona,

    ich vermisse dich.
    Wünsche dir alles Gute!

    Allerbeste Grüße

    Klaus

  15. Christina sagt:

    Hab hier mehr oder weniger regelmäßig über bestimmt 6 Jahre mitgelesen. Schade, dass du nicht mehr schreibst

  16. Melody sagt:

    Sweety !!!! Das Jamba-Küken ist wieder da. :gruen:

    (Insider sind nicht dafür gedacht, dass alle sie verstehen. Wäre es nicht in 2013 eigentlich mal Zeit für ein 10jähriges Klassentreffen? Vor zehn Jahren gab es jedenfalls noch eine Blogosphäre, die diesen Namen verdiente und das Hotel in Berlin ist auch noch da.) :rose:

  17. Jings sagt:

    “Dummes Zeuch” hast du nicht erzählt. Es war immer interessant. Und fehlt mir jetzt.

  18. Allgäuer sagt:

    Ja, schade um das Tagebuch. Ich hoffe das Fotoalbum bleibt bestehen, dort sind einige grandiose Fotos drin.